Schlagwort-Archive: Klimatisierung

Frisst die Klimatisierung der Wohnung im Winter und auch im Sommer teure Energie? UmDreiEcken denken, günstig & effektiv klimatisieren – hier lesen!

Mobile Klimaanlage richtig aufbauen

Mit dem Luftstrom arbeiten – effektiver kühlen

Am Tag arbeiten und in der Nacht schlafen – so bewältigen wir unseren Alltag. Wird es im Hochsommer richtig warm, schwindet bei vielen die Produktivität. Es macht zugleich keinen Spaß, im eigenen Saft zu „zergehen“. Also schnell in den Baumarkt und die letzte mobile Klimaanlage kaufen. Daheim das Kühlgerät aufbauen, anstellen und sich die Ohren zuhalten. Mit Pech zieht mit der scharfen kalten Zugluft eine Erkältung auf, während die Wohnung insgesamt nicht kühler wird. Wer seine mobile Klimaanlage richtig aufbauen will, soll hier weiterlesen.
Weiterlesen

Scheibenfixs – abnehmbarer Sonnenschutz

Berechnung der Haftpunkte, die Sonnenschutzfolie perfekt anbringen

Die gummiartige Scheibenfixs kann im Hochsommer als Sonnenschutz an die Fenster angebracht und im Herbst zur Einlagerung wieder entfernt werden. Dazu müssen jedoch beim ersten Anbringen Haftpunkte berechnet und später exakt getroffen werden. Diese Haftpunkte müssen einmal auf der Scheibenfixs Sonnenschutzfolie und auf den Fenstern beziehungsweise Kunststoffrahmen liegen. Die gestanzte Öse muss exakt über dem Saugnapf liegen, der Duallock Klettstreifen muss exakt über seinem Gegenstück auskommen.

Wer seinen Scheibenfixs Sonnenschutz noch anbringen muss, kann hier alles nachlesen. Es gibt sehr einfache Tricks für ein exaktes Arbeiten, damit die Gummifolie präzise sitzt und keine Wellen schlägt.

Weiterlesen

Alternative Fensterfolie – Scheibenfixs

Abnehmbarer Sonnenschutz für Fenster, immer wieder verwendbar!

Dunkelkammer im Winter oder Sauna im Sommer: Eine selbstklebende Spiegelfolie wäre der falsche Außensonnenschutz für dunkle Räume. Im Hochsommer bleibt die Wohnung zur Südseite zwar deutlich kühler, im Winter schluckt die Sonnenschutzfolie jedoch das knappe Tageslicht. Gibt es eine alternative Fensterfolie? Ein abnehmbarer Sonnenschutz für die Fenster? Aber ohne Bohren, ohne Handwerker und ohne Außenbaumaßnahmen? Es gibt diese alternative Fensterfolie, es gibt EFIXS Scheibenfixs* aus einem beständigem gummiartigen Gewebe. Scheibenfixs werden mit entfernbaren Saugnäpfen oder Duallock Klettstreifen auf die Fenster oder Fensterrahmen montiert. Im Herbst werden die Scheibenfixs Fensterfolien abgenommen, aufgerollt und eingelagert.
Weiterlesen

Selbstklebende Fensterfolie anbringen

Probleme mit der Sonnenschutzfolie trotz Zuschnitt

Es gibt viele verschiedene Arten von Fensterfolien. Meistens sollen diese entweder die Sonnenwärme reflektieren, im Winter die Wärme in der Wohnung halten oder die Sicht blockieren. Demnach sollen in der eigenen Wohnung zur Südseite eine Spiegelfolie und zur Nordseite mehrere Isolierfolien angebracht werden. Es sind keine anhaftenden, sondern selbstklebende Fensterfolien. Die Klebeseite ist schnell ruiniert und soll deswegen zügig auf die Scheibe aufgetragen werden. Die selbstklebende Fensterfolie soll zuerst auf einer Transfer-Flüssigkeit schwimmen, eingepasst werden und dann nach einem Rausdrücken der Transfer-Flüssigkeit antrocknen. Trotz Zuschnitt gab es Probleme: Die Sonnenschutzfolie war zu lang, die Isolierfolie verklebte bei der Arbeit. Und doch konnte alles gerettet werden. Hier die Vorgehensweise als Anregung für alle, die eine selbstklebende Fensterfolie an der Scheibe anbringen möchten.
Weiterlesen

Spiegelfolie – Reflexion als Sonnenschutz

Gegen die Sommerhitze: Fenster nachrüsten ohne Handwerker

Die selbstklebende Spiegelfolie reflektiert Sonnenlicht, Reflexion wird zum Sonnenschutz in der Sommerhitze. Jeder begabte Heimwerker kann seine Fenster gegen den sommerlichen Hitzestau nachrüsten, Rechnungen für Handwerker lassen sich damit vermeiden. Die Anbringung der selbstklebenden Spiegelfolie oder auch der Isolierfolie für Sommer und Winter verlangt jedoch ein ruhiges Händchen. Die ersten Gehversuche sind überstanden, verliefen jedoch nicht reibungslos. Wer es hier nachliest, weiß später, worauf es ankommt und kann seine selbstklebende Fensterfolie perfekt anbringen.
Weiterlesen

Sonnenschutzfolie anbringen – die Planung

Baujahr der Fenster und Lichtverhältnisse prüfen

Eine selbstklebende Sonnenschutzfolie wird auf dem Fenster angebracht und bleibt dort. Das bedeutet, dass sie im Sommer wie auch im Winter eine Wirkung entfaltet. Eine spiegelnde Fensterfolie wird im Winter neben der Sonnenwärme auch etwas Sonnenlicht draußen halten. Sind die Lichtverhältnisse bereits ohne Fensterfolie düster, bliebe es einem im Winter dunkel. Aber auch das Baujahr der Fenster entscheidet darüber, ob eine selbstklebende Sonnenschutzfolie angebracht werden soll. Viele moderne Fenster dämmen bereits derart gut, dass keine weitere isolierende Fensterfolie angebracht werden darf. Das Fenster könnte aufgrund der Hitze zerplatzen. Damit all das nicht passiert, kommt es auf die vorausschauende Planung an, hier einige Anregungen.
Weiterlesen

Klimaanlage in Kammer – Trennwand bauen

Die Kühlleistung der Innenraum Klimatisierung verbessern

Im vorherigen Teil vom Ratgeber zur Gebäudekühlung wurde erläutert, dass die Kühlleistung steigt, wenn die Klimaanlage in einer Kammer steht. Die Luftkreisläufe von Zuluft, Abluft und der Kaltluft können voneinander getrennt werden. Wenn der Fensterkasten noch etwas vom Schall schluckt, wird der Kompressor weniger stören. In diesem Artikel wird geschildert, wie ein geschickter Heimwerker seinen mobilen Fensterkasten für die Klimaanlage mit geringen Kosten aufbauen kann. Es wird jedoch ein paar Arbeitsstunden kosten, sowie die sperrige Kammer leider viel Platz im Raum schluckt.

Weiterlesen

Fensterkasten für mobile Klimaanlage bauen

Optimierung der Kühlleistung – Doppelfenster im Nebenraum

Die mobile Klimaanlage wurde im Wohnbereich aufgebaut. Die Abluft strömte durch die abgedichtete Katzenklappe in der Außenwand raus. Genau soviel warme Zuluft strömte durch die Wohnung nach. Das Klimagerät dröhnte, aber kühlte nicht. Danach landete die mobile Klimaanlage in den Nebenraum, um am Notebooktisch wenigstens vom kühlenden Luftstrom zu profitieren. Die warme Zuluft strömte durch die Küche und den Flur in diesen Nebenraum. Es gab einen kühlen Luftstrom, die Wohnung heizte sich jedoch noch schneller auf. Doch die Optimierung der Kühlleistung gelang im dritten Anlauf. Es wurde ein Fensterkasten für das Doppelfenster im Nebenraum gebaut.
Weiterlesen

Monoblock Klimaanlage kühlt im Abstellraum

Den geschlossenen Luftkreislauf für die Kaltluft anstreben

Hat die Monoblock Klimaanlage eine schlechte Kühlleistung, sollte sie modifiziert werden. In vielen Wohnungen gibt es einen Abstellraum, ein Gästeklo, ein ungenutztes Zimmer oder eine angrenzende Garage. Mit Glück hat dieser kleine Raum für die Abluft ein Fenster nach draußen und eine Tür in den angrenzenden Wohnraum. Eine weitere Möglichkeit wäre, einen Wanddurchbruch zum Nebenraum einzulassen. Es wäre vorher zu prüfen, dass es keine tragende Wand ist und ob man es darf.
Weiterlesen

Kühlleistung der Klimaanlage optimieren

Zu- und Abluft entscheidet über Kühlung und Raumklima

Viele haben es vermutlich so erlebt: Sie haben ihre mobile Monoblock Klimaanlage nach Herstellerangabe im Wohnbereich aufgebaut, angestellt und sich die Ohren zugehalten. Schlimmer noch, es wurde nicht kälter, sondern wärmer. Wieso das vielen passiert und wie fast jeder die Kühlleistung der Klimaanlage optimieren kann, wird hier im Ratgeber zur Gebäudekühlung geschildert.
Weiterlesen