Lichtquelle im Nacken – die Katze spiegelt sich in der Spiegelfolie

Spiegelfolie – Reflexion als Sonnenschutz

Gegen die Sommerhitze: Fenster nachrüsten ohne Handwerker

Die selbstklebende Spiegelfolie reflektiert Sonnenlicht, Reflexion wird zum Sonnenschutz in der Sommerhitze. Jeder begabte Heimwerker kann seine Fenster gegen den sommerlichen Hitzestau nachrüsten, Rechnungen für Handwerker lassen sich damit vermeiden. Die Anbringung der selbstklebenden Spiegelfolie oder auch der Isolierfolie für Sommer und Winter verlangt jedoch ein ruhiges Händchen. Die ersten Gehversuche sind überstanden, verliefen jedoch nicht reibungslos. Wer es hier nachliest, weiß später, worauf es ankommt und kann seine selbstklebende Fensterfolie perfekt anbringen.

Weitere Artikelabschnitte:

  • Spiegelfolie anbringen, die Vorbereitung – Fenster putzen
  • Sonnenschutz Außenfolie auf Holzfenster anbringen
  • Statische Schutzfolie der Sonnenschutzfolie lösen
  • Selbstklebende Spiegelfolie anbringen
  • Fensterfolie montieren – Feuchtigkeit rausdrücken
  • Bläschenbildung der selbstklebenden Isolierfolie
  • Selbstklebende Spiegelfolie – Kanten prüfen und andrücken
  • Fensterfolien mit Silikon einfassen
  • Spiegelfolie als Meterware kaufen?
  • Fensterfolie von Rolle zuschneiden
  • Spiegelfolie billig aus China oder Qualität mit Auswahl?

Der ganze Ratgeber zur Gebäudekühlung auf einen Blick:

Ratgeber zur Gebäudekühlung – Übersicht

Spiegelfolie anbringen, die Vorbereitung – Fenster putzen

Eine selbstklebende Fensterfolie schluckt keinen Schmutz. Die Fensterscheiben müssen also zuerst gereinigt werden. Es empfiehlt sich, den ganzen Raum oder Außenraum gründlich zu reinigen. Dann werden die Fenster geputzt.

Mit einer Rasierklinge oder Schaberklinge* kann festsitzender Schmutz entfernt werden. Anschließend sollen die Fenster erneut geputzt werden. Wichtig ist jedoch, dass kein Reinigungsmittel und keine Ränder zurückbleiben. Direkter Sonneneinfall soll also während der Arbeiten gemieden werden. Zur Vermeidung von Kalkschlieren kann mit destilliertem Wasser oder Putzwasser mit etwas Essig geputzt werden. Auf den Fenstermarmor darf jedoch keine Säure wirken.

Nach dem Abziehen der Fenster sollen diese mitsamt der Fensterrahmen trocken gerieben werden, um auch den letzten Schmutz zu entfernen. Hierzu kann ein fusselfreies Tuch oder aber Küchenrolle verwendet werden. Es ist sehr wichtig, dass die Fensterscheiben wirklich streifenfrei sauber werden, auch zu den Dichtungsrändern.

Ob reflektierende Spiegelfolie oder Isolierfolie: Die selbstklebende Fensterfolie befindet sich fast immer auf einer sehr dünnen statischen Schutzfolie, die Staub anzieht und festhält. Bevor diese abgezogen wird, muss die Fensterfolie bereits auf Maß zugeschnitten werden. Da das nicht ganz einfach ist, wäre ein Anbieter mit Zuschnitt der Rollenware zu bevorzugen. Doch bevor die Schutzfolie abgezogen wird, soll auf die Fensterscheibe ein Gleitfilm aufgetragen werden. Die selbstklebende Fensterfolie wird ebenfalls eingesprüht und dann auf die Fensterscheibe aufgetragen. Fenster und Fensterfolie sollen reichlich eingesprüht werden, damit sich die Folie ausrichten lässt.

Velken Folientechnik empfiehlt das eigene „Transfer-Konzentrat“ oder einen Neutralreiniger wie 5 Tropfen „Frosch pH-Neutral*“ auf 500 ml destilliertes Wasser. Diese Flüssigkeit soll mit einem Feinstäuber-Pumpsprüher aufgetragen werden.

Mit der Schaberklinge anhaftenden Schmutz entfernen, dann Spiegelfolie aufkleben
Erst Fenster mit Schaberklinge reinigen, dann die Spiegelfolie aufkleben

Sonnenschutz Außenfolie auf Holzfenster anbringen

Bei Holzfenstern wäre vor einem Putzen zu erwägen, ob nicht direkt die Holzrahmen leicht angeschliffen und mit Lasur oder Lack erneuert werden. So wurde es zumindest bei den eigenen Fenstern gemacht. Es muss beachtet werden, dass die Fenster oder die Türen über Nacht offen stehen müssen. Sonst pappt die feuchte Lasur oder der frische Lack aneinander und es lässt sich nicht wieder, oder nur schwer mit Schäden öffnen.

Wer auf den Holzfenstern Lasur hat, soll bei dieser bleiben. Lasur muss vor einem Auffrischen nur angeschliffen, Lack eigentlich abgeschliffen werden. Eine dunkle Holzlasur* ist beständiger als eine Helle. Wer die Fensterfolie bereits auf der Fensterscheibe hat, muss beim Anschleifen sehr vorsichtig sein. Außerdem befinden sich in Lasur oder Lack Lösungsmittel. Beim Auftragen zieht sich mit Pech etwas unter die Fensterfolie und ruiniert diese Stellenweise.

Wer Kunststofffenster hat, sollte auch die Rahmen sehr gründlich reinigen. Auf diesen setzt sich häufig ein Schmierfilm aus Luftverschmutzung ab. Kleben erst Fensterfolien auf den Fenstern, muss man beim Reinigen viel vorsichtiger sein: Nur noch weiche feuchte Lappen und keine harten Gegenstände oder Reinigungsmittel.

PS: Man muss natürlich nur auf der Fensterseite besonders vorsichtig sein, auf der die Fensterfolie angebracht wurde.

Erst die Lasur der Holzfenster auffrischen, dann die Spiegelfolie anbringen!
Spiegelfolie auf Holzfenster anbringen? Erst die Lasur erneuern!

Statische Schutzfolie der Sonnenschutzfolie lösen

Auf der Unternehmensseite von Velken Folientechnik wird zum Lösen der statischen Schutzfolie Klebeband empfohlen. An einer Ecke wird ein Streifen oben, einer unten aufgeklebt, um die Folien auseinander ziehen zu können. Im praktischen Alltag wurde Malerband verwendet, welches jedoch beim Erstversuch aneinander klebte.

Im Zweitversuch wurde bei beiden Klebestreifen ein Stück umgeknickt, um einen nicht klebenden Abschnitt zu erhalten. Das Klebestück wurde auf die Ecke der Folie angesetzt. Das andere Klebestück auf der gegenüberliegenden Seite der Ecke um 90° gedreht. Damit können beide Klebestreifen angefasst und auseinander gezogen werden. Die Schutzfolie löst sich nach mehreren Versuchen an der Ecke. Wichtig ist, die Klebestreifen fest auf die Spiegelfolie zu drücken.

Vor dem Verkleben der Fensterfolie die statische Folie lösen
Statische Folie auf der selbstklebenden Fensterfolie – erst die Ecke lösen

Selbstklebende Spiegelfolie anbringen

Wenigstens eine Ecke der Schutzfolie soll bereits von der Spiegelfolie gelöst sein. Nun wird die Transfer-Flüssigkeit auf die Scheibe gesprüht, bis es schon runterläuft. Die selbstklebende Fensterfolie soll komplett auf einer glatten Oberfläche aufliegen, um nicht so schnell zu zerknittern. Ein Zerknittern kann die mehrschichtige Spiegelfolie beschädigen, womit diese später nicht glatt auf der Scheibe liegt oder Schadstellen aufweise.

Die statische Schutzfolie kann ein Stück weit oder ganz abgezogen werden. Auf die freie Klebefläche der Spiegelfolie wird die Transfer-Flüssigkeit aufgetragen. Die Fensterfolie wird an den Ecken gegriffen und auf die Fensterscheibe gelegt. Hier schwimmt die selbstklebende Fensterfolie und soll mit jeder Kante auf der Fensterscheibe aufliegen und nicht überlappen. Die Fensterfolie wird also auf eine passende Position gerückt.

Je nach Situation kann es besser sein, wenn die statische Schutzfolie nicht direkt ganz entfernt wird. Rund 50 cm Klebefläche müssen wenigstens direkt auf die Fensterscheibe gelegt werden. Mit einer Hand kann auf diesen Bereich gedrückt werden, um die statische Schutzfolie Stück um Stück weiter runterzuziehen. Man zieht am besten abwechselnd links und rechts ein Stück weiter.

Nach dem Rausdrücken der Feuchtigkeit mit einem Montagerakel soll die selbstklebende Spiegelfolie drei Tage nicht mehr berührt werden und weitere 2 bis 6 Wochen ruhen. Es soll also noch nicht geputzt werden. Auch nach diesen 6 Wochen soll die selbstklebende Fensterfolie nie mit harten Gegenständen bearbeitet, sondern nur mit einem feuchten Tuch vorsichtig gereinigt werden.

Fensterfolie montieren – Feuchtigkeit rausdrücken

Beim Anbringen der selbstklebenden Fensterfolie soll diese auf der Transfer-Flüssigkeit schwimmen. Damit kann die Fensterfolie auf den mm genau auf der Fensterscheibe ausgerichtet werden. Diese Feuchtigkeit muss jedoch raus, die Reste dürfen keine Schlieren hinterlassen. Deswegen muss destilliertes Wasser und ein passender Neutralreiniger oder das beim Händler erhältliche Konzentrat verwendet werden. Zudem wird der Händler einen Montagerakel mitliefern oder anbieten. Wenn dieser nur eine harte Kante hat, soll diese in weiche Küchenrolle eingeschlagen werden. Für die Arbeit ist der Montagerakel mit Filzkante* bequemer.

Velken Folientechnik bietet auf YouTube eine Montageanleitung für Fensterfolien an. Hier wird nicht nur das richtige Entfernen der statischen Schutzfolie erklärt. Nachdem die selbstklebende Spiegelfolie an passender Stelle auf der Scheibe schwimmt, wird mit der weichen Kannte vom Montagerakel mittig auf die Sonnenschutzfolie gedrückt. Die Feuchtigkeit wird nach oben, später nach unten rausgedrückt. Dann wird von der Mittellinie an zu beiden Seiten die Feuchtigkeit rausgedrückt. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis die selbstklebende Fensterfolie bläschenfrei auf der Scheibe aufliegt.

Nach dem Auftragen der Spiegelfolie die Transfer Flüssigkeit mit dem Montagerakel rausdrücken
Spiegelfolie auf Transfer Flüssigkeit auftragen, ausrichten und dann Flüssigkeit rausdrücken

Bläschenbildung der selbstklebenden Isolierfolie

Beim anhaften und antrocknen bilden sich unter den Fensterfolien Bläschen. Unter der Spiegelfolie, die von Außen angebracht wurde, waren es fast keine Bläschen. Unter der Isolierfolie, die von Innen angebracht wurde, waren es jedoch tausende Bläschen, flacher und breiter als ein Stecknagelkopf.

Selbst nach vier Wochen waren noch hunderte dieser Bläschen zu sehen. Die selbstklebende Isolierfolie wurde jedoch in einer kühlen Phase angebracht, womit die Raumtemperatur teils näher bei 15 als bei 20° Celsius lag. Bei den später angebrachten Isolierfolien war es um 20° Celsius warm, die Bläschen verschwinden innerhalb von Tagen.

Auch wenn die selbstklebende Isolierfolie für die nordnordwest Seite im Winter interessanter als im Sommer ist, wäre ein Montagetermin mit warmen Raumtemperaturen zu bevorzugen. Dieses gilt auch für alle anderen Fensterfolien, die viele Bläschen bilden. Während der ersten Tage nach der Außenanbringung einer Fensterfolie soll es zudem keine Temperaturen um 0° Celsius geben. Bei der Montage wäre es dennoch vermutlich besser, sehr warmes Wetter oder direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Die Transfer-Flüssigkeit darf immerhin nicht während der Arbeit bereits verdunstet sein.

Selbstklebende Spiegelfolie – Kanten prüfen und andrücken

Wer eine selbstklebende Spiegelfolie anbringt, muss nicht nur im ersten Moment voll bei der Sache sein. Auch einige Stunden später und am Folgetag sollen die Kanten der Fensterfolie genau geprüft werden.

Beim letzten Arbeitsschritt wird mit dem Montagerakel die Feuchtigkeit zu allen Seiten weggedrückt. Anschließend sollen die Kanten glatt auf der Fensterscheibe anliegen. Wenn eine Kante jedoch auch nur Ansatzweise auf einer Gummidichtung aufliegt, hebt sich die Stelle doch von der Scheibe ab. Wie diese Situation noch gerettet werden kann, wird im nachfolgenden Kapitel geschildert.

Fensterfolie schlägt Wellen – also zwei Tage lang andrücken!
Die Folienkannte schlug Wellen. Die Stelle wird zwei Tage angedrückt und haftet dann.

Fensterfolien mit Silikon einfassen

Gerade bei der Außenanbringung an einer Wetterseite kann auf Dauer stellenweise Wasser unter die Sonnenschutzfolie eindringen. Die Schadstellen würden mit der Zeit wachsen. Deswegen verkauft Velken Folientechnik Silikon mit 10 Jahren Garantie. Die Außenkanten der Spiegelfolie werden zu den Fensterdichtungen angekittet. Die Naht muss möglichst dünn und gleichmäßig glatt sein, damit sie lange hält.

Da die Fensterfolien jedoch erst einmal richtig antrocknen müssen, ist zu warten, bis alle Bläschen weg sind. Danach sollte noch etwas länger gewartet werden und eine trockene und warme Wetterphase genutzt werden. Man kann die Fensterfolien also am besten im Frühjahr anbringen und im trockenen Herbst mit Silikon versiegeln. Für eine Innenanbringung wird das bis auf Ausnahmen unnötig sein. Außerdem stellt sich die Frage, ob sich beim Entfernen der Fensterfolie auch das Silikon restlos wieder entfernen ließe. Hier kann Silikonentferner* über Nacht einwirken, um das Silikon anschließend ganz vorsichtig mit weichkantigen Gegenständen zu entfernen. Bei Holzfenstern muss vielleicht der Fensterkitt erneuert werden.

Sollte eine Fensterfolie an einer Kante stellenweise nicht perfekt anliegen, würde es eventuell bereits helfen, diesen Abschnitt mit Silikon einzufassen. Es können sich weder Wasser noch Schmutz hinter der Spiegelfolie ablagern. Die selbstklebende Fensterfolie wird sich nicht weiter von der Scheibe lösen. Wer auf Silikon verzichten möchte und kleine Wellen zu den Kanten hat, soll alles ruhen lassen und an diesen Stellen am besten gar nicht mehr putzen.

Spiegelfolie als Meterware kaufen?

Ob Spiegelfolie für Reflexion, Isolierfolie für Wärmedämmung, Glasbruch-Schutzfolie, eine blickdichte Folie, eine Motivfolie, eine UV-Schutzfolie oder sonst eine Fensterfolie*: Auf Amazon, eBay oder anderen Marktplätzen bieten Chinahändler alles als Meterware von der Rolle zum ganz kleinen Preis an. Diese Fensterfolien erhalten häufig sogar sehr gute Wertungen.

Weswegen bei einem deutschen Hersteller/Händler mehr als das Dreifache für einen m² bezahlen? Es geht nicht allein um die Produktqualität, sondern auch den Support. Wer seine Fensterfolien falsch anbringt, dem platzen mit Pech die Fenster. Im schlimmsten Fall spielen gerade die Kinder an der Stelle.

Besser ist es, wenn vor einem Kauf bereits exakte Produktdaten an dem Angebot stehen und alles erfragt werden kann. Es werden die richtigen Fensterfolien gewählt und später auch richtig angebracht. Ob der Chinahändler die richtige Anwendung seiner Fensterfolie für deutsche Normfenster aller Baujahre und Bauformen empfiehlt, wäre also die Frage.

Außerdem bieten deutsche Hersteller/Händler neben ihrer Auswahl für unterschiedlichste Anforderungen einen Zuschnitt, damit die Fensterfolie später auch passt.

Fensterfolie von Rolle zuschneiden

Wie würde man es bei einer Billigfolie von der Rolle machen? Wer kein passendes Schneidegerät hat, kann mit zwei glatten und geraden Holzbrettern, mehreren Schraubzwingen* und einem sehr scharfen Messer improvisieren. Ein Teppichmesser* mit frischer Klinge würde genügen.

Das untere Brett muss zur Schnittseite vorstehen, das obere soll lediglich die Fensterfolie fixieren. Zu einem Ende kann die Schraubzwinge eventuell schon locker angebracht werden, wenn die Fensterfolie in etwa passend liegt. Nun kann diese noch etwas justiert werden, um eine Schraubzwinge zur anderen Seite anzubringen und beide festzuziehen. Möglicherweise können noch weitere Schraubzwingen oder Klemmen angebracht werden.

Der entscheidende Schritt ist der Schnitt mit dem Teppichmesser. Dieses wird an einem Ende im 90° Winkel für einen geraden Schnitt angesetzt. Nun muss es exakt in diesem 90° Winkel über das Brett gezogen werden. Wer das Teppichmesser mal nach links oder rechts hebelt, hat Wellen im Schnitt.

Es muss sehr genau gemessen und exakt gearbeitet werden, wenn die Fensterfolie mit glatten Kanten nur wenige mm Luft zu den Seiten haben soll.

Die Fensterfolien von der Rolle gibt es meist nur in 45, 60 und 90 cm Breite und 200 cm Länge. Es bleibt Verschnitt über sowie eine Bahn neben der anderen verlegt wird. Wie beim Tapezieren muss sehr exakt gearbeitet werden, damit die Fugen zwischen den Bahnen kaum sichtbar zurückbleiben. Feuchtigkeit, Schmutz oder Lösungsmittel können in diesen Fugen dennoch ansetzen. Die unschönen Schadstellen wären mitten in der Fensterfläche und ließen sich nicht versteckt mit etwas Silkon andichten.

Zu lange selbstklebende Spiegelfolie – lösen, kürzen, ankleben!
Die selbstklebende Spiegelfolie ist zu lang – wird gelöst, gekürzt und wieder angeklebt

Spiegelfolie billig aus China oder Qualität mit Auswahl?

Für die billige Meterware aus China werden viele Details nicht exakt angegeben. Möglicherweise isolieren diese Billigfolien schon deswegen schlechter, damit weniger Fenster platzen. Es sprechen also viele Gründe dafür, beim deutschen Hersteller/Händler für Qualität, Support und den Zuschnitt ein paar Euro draufzuzahlen. Wer dann nur einmal zahlt, kommt auf Dauer sogar günstiger bei weg und profitiert durch eine bessere Reflexion.

Der ganze Ratgeber zur Gebäudekühlung auf einen Blick:

Ratgeber zur Gebäudekühlung – Übersicht

Zur Information:

Als Amazon-Partner verdient der Betreiber an qualifizierten Verkäufen. Werbelinks zu Amazon oder anderen Unternehmen werden mit einem * gekennzeichnet. Banner oder Widgets sind als Werbung erkennbar. Sollten Bilder mit Werbelink unterlegt sein, werden diese kenntlich gemacht. Die mobile Version wird grafisch nicht vollständig dargestellt.